Beste Smoothies

Wie Gesund sind Smoothies Wirklich?

Smoothies ( ein Frucht- oder Gemüse Cocktail) sind heutzutage sehr populär. Man trinkt sie zum Frühstück oder als Snack und betrachtet sie als Vitaminbomben. Was sind die Zutaten für eine gesunde Smoothie? Man kann alles mögliche vermengen: verschiedene Obstsorten, Kraut, Früchte, Beeren, Müsli, Chia Samen, Haferflocken, Kokosmilch, Kokosöl, Hanföl, usw. usw. Es gibt Smoothies,die rein aus Obst oder aus Gemüse bestehen oder sie enthalten Beides. Shakes zählen auch zu gesundheitsfördernden Getränken. Die einzige Unterschied von Smoothies liegt daran, dass Shakes auf Basis von Milch zubereitet werden.

Sehr beliebt sind die grünen Smoothies. Das sind Smoothies, die am meisten aus Gemüse und Gartenkräuter bestehen. Am anfang kann eine Smoothie aus Spinat und Gurken komisch schmecken, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Das grüne Gemüse ist das gesündeste Gemüse auf dem Planet. Ein grüner Smoothie liefert uns eine Menge Vitaminen und Spurenelementen und macht uns wach und fröhlich.

Manchmal hört man die Frage: Ist es nicht dasselbe wenn ich einfach einen grünen Salat esse? Hat ein frischer salat nicht die gleiche Auswirkung auf mein Körper? – Nein! Erstens, man kann viel mehr Gemüse und Salat in Form von Smoothie verspeisen. Entsprechend wird das Organismus mit mehr Energie und Vitaminen versorgt. Zweitens, man verbraucht weniger Energie, um fein zerkleinertes (püriertes) Gemüse zu verdauen.

Tipps für Anfänger

Da der Geschmack von Gemüse-Smoothies  meistens gewöhnungsbedürftig ist, kann man mit mehr Obst als Gemüse anfangen. Solches Obst wie Ananas, Mango, Äpfel, Blaubeeren passt für die grünen Smoothies sehr gut, weil es einen stärkeren Geschmack hat. Später soll man den Anteil von Obst in grünen Smoothies reduzieren, zum Beispiel, 60% /40% am Anfang, dann 50/50%, 60/40 % , usw. bis man eine perfekte Geschmacksrichtung findet. Man darf diese erfrischende und vitaminreiche Getränke einmal bis zweimal pro Tag trinken. Macht man das regelmäßig jeden Tag, merkt er schon in einer Woche die positiven Auswirkungen: mehr energie, höhere Leistungskraft, bessere Konzentration, usw. Man fühlt sich im allgemeinen einfach besser.

Obst Smoothies: das sind die Smoothies, die am meisten aus Obst verschiedener Art bestehen. Das Gute daran ist, dass man alles vermengen kann: Birne, Melone, Bananen, Äpfel, usw. In diesem Fall darf man seiner Fantasie etwas Freiheit geben.

Ein Smoothie soll auch ein Durstlöscher und ein Erfrischungsgetränk sein. Deswegen wird es empfohlen einige Zutaten vor der Zubereitung einzufrieren. Die tiefgefrorene Beeren kühlen die Smoothie. Bananen eignen sich auch dafür. Am besten soll man die Bananen schneiden, bevor sie in die Tiefkühltruhe reinzustecken. Auf gar keinen Fall sollen alle Zutaten aus der Tiefkühltruhe kommen. Kein herkömmlicher Blender wird es schaffen, die tiefgefrorene Früchte zu zerkleinern. Es wird auch empfohlen die vor allem frische Zutaten für die Smoothie-Zubereitung zu verwenden.

Man kann aus allen Sorten Obst und Gemüse eine Smoothie machen, außer man im Voraus weiß , dass die Zutaten nicht kombinierbar sind, oder schmecken gar nicht gut zusammen. Als Beispiel haben wir für Sie  eine Liste von leckeren und gesunden Smoothie-Rezepten zusammengesetzt.

Top 10 Smoothies

Nr. 1 Ein Grüner Smoothie Rezept für Anfänger. Dafür braucht man:

  1. 2 geschnittene Bananen;
  2. 1 großes Stück Mango;
  3. 1 ⅕ Glas frisch gepressten Orangensaft;
  4. eine Handvoll  Spinat;
  5. Ein EL Honig; ( nicht unbedingt, je nach Geschmack).

Man wirft alle die Zutaten in den Blender rein und wartet bis alle Zutaten püriert werden. Am Anfang kann es sein, dass Smoothies dieser Art nicht appetitlich aussehen. Aber es wird sich mit der Zeit ändern.

Nr. 2 Die grünesmoothies.org empfehlen ein tolles Rezept für Fortgeschrittene.

Zutaten für die grüne Smoothie für Fortgeschrittene:

  • 2 handvoll gemischten Salat
  • großes Stück Kurkuma
  • reichlich Minzblätter (6-8)
  • Halbe Avocado
  • halber Granatapfel
  • 1 Bündel weiße Trauben
  • ca. 400ml Wasser
  • Wer möchte, 1/4 Teelöffel Vanillepulver

Nr. 3 Eine super leichte Sommer-Smoothie:

  1. ¼ einer Cantaloupe Melone;
  2. Eine Handvoll frischen Erdbeeren;
  3. ¼ Limettensaft;
  4. Ein Paar Pfefferminzblätter
  5. 200 ml gekühltes Wasser und ein Paar Eiswürfeln

Wer es gerne süßer mag, kann das Ganze mit Honig  verfeinern.

Nr. 4 Banane-Beeren Smoothie:

  1. Dafür kann man Erdbeeren oder Blaubeeren nehmen ( nach Geschmack);
  2. 2 Bananen;
  3. 200 ml Milch;
  4. 2-3 EL Chia Samen.

Dieses Smoothie schmeckt nicht nur einfach lecker, sondern ist es eine gute Energiequelle. Man bleibt auch länger satt.

Nr. 5 Apfel-Birne-Mandel Smoothie:

Für diesen wunderschönen Smoothie braucht man:

  1. 200 g Apfel
  2. 100 g Birnen
  3. 125 ml Wasser (heiß oder warm)
  4. 2 EL Mandelmus
  5. 2 TL Hanfsamen/ Chiasamen
  6. 1 Prise Muskatnuss
  7. 1 Prise frisch gemahlener Zimt
  8. Honig nach Geschmack

Natürlich kann man die Anzahl von Zutaten reduzieren, oder etwas durch etwas anderes ersetzen. Man darf experimentieren und fantasieren.

Frühstückssmoothie mit Kurkuma:

Kurkuma ist auch ein extrem gesundes Gewürz, dass auch im Smoothie super lecker schmeckt.

Nr. 6 Variante 1:

  1. 120 ml Apfelsaft trüb;
  2. 2 EL Waldhonig;
  3. ⅕ Joghurt 3,8 Fett;
  4. ½ TL Kurkumapulver Bio Qualität;
  5. 1 Prise Pfeffer.

Nr. 7 Variante 2:

Der Smoothie ist leicht scharf durch den Ingwer.

Zutaten:

  1. 1 große Orange;
  2. 1 TL Limettensaft;
  3. ⅕ TL geriebenen Ingwer;
  4. 2 EL  Naturjoghurt;
  5. Agavendicksaft oder Honig zum versüßen.

Wenn man nur Obst oder Gemüse in die Smoothies vermengt, knurrt  bald der Magen vor Hunger wieder. Deswegen ist es ratsam Chiasamen, Hanfsamen, Haferflocken oder Müsli ins Frühstücksgetränk hinzugeben.

Nr. 8 Smoothies mit Chiasamen:

Chiasamen gehören zu Superfoods. Sie steigen Kraft und Ausdauer, helfen im Kampf gegen Übergewicht und Blutdruck. Chiasamen helfen die schneller die Körpergeweben zu bilden, was besonders für Sportler sehr wichtig ist. Es gibt eine Menge von Smoothie-Rezepten mit Chiasamen. Hier ist eins davon.

  1. 1 EL Chiasamen;
  2. 120 ml Milch;
  3. 3 EL Joghurt;
  4. ⅕ Bananen;
  5. 1 Limette;
  6. Handvoll Basilikum.

Das ist wieder ein grüner Smoothie, der frisch und lecker schmeckt und sich für Frühstück perfekt eignet.

Nr. 9 Haferflocken-Smoothie eignet sich auch perfekt zum Frühstück oder als Snack.

Ananas-Heidelbeer-Smoothie:

½  Stück Ananas

125 g Heidelbeere frisch

1 Grapefruit

1/2  Orange

2 EL Haferflocken

100 g Naturjoghurt fettarm.

Nr. 10 Ein Energy-Smoothie. Diese Smoothie ist eine echte Energie- und Vitaminbombe. Sie hilft nach dem Training die Kraft wieder zu gewinnen.

  1. 250 ml frische Milch
  2. 1/2 Mango
  3. 50 ml Kokosmilch
  4. 1TL Hanföl
  5. 1 EL gehackten Datteln
  6. 1 Prise Vanille
  7. 1 Nektarine

Smoothies ist eine super gesunde Ergänzung zu jeder Diät. Man darf sie nach Geschmack gestalten und einmal bis zweimal pro Tag trinken. Aber man darf nicht vergessen, dass unser Körper auch nach anderen Lebensmitteln Bedarf hat. Auf normale hausgemachte Speisen darf man nicht verzichten. Smoothies sind nur eine Nahrungsmittel-Ergänzung und kein Ersatz. Wenn man davon zu viel und zu oft trinkt, kann man sich auch Schaden anrichten.

Copyright © 2018 NaturaPunkt
Created with ♡ ideabooz