Immunsystem

Tipps für ein Starkes Immunsystem

Wenn man öfters krank wird, macht er als Erstes die Viren und Bakterien schuld, was eigentlich nicht korrekt ist. Wenn das Organismus ziemlich anfällig wird, bedeutet das, das Immunsystem geschwächt ist. Zum Glück gibt es eine Menge natürlicher  Methoden wie man das Immunsystem stärken kann. Am besten kombiniert man mehrere Möglichkeiten. Zu deren gehören:

  • Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung;
  • Genügend Sport;
  • Die Sonne tanken;
  • Viel Lachen;
  • Entspannungstechniken erlernen;
  • Genügend schlafen;
  • Viel Zeit im Freundeskreis verbringen;
  • Ein reiches Sozialleben haben;
  • Sich schonen, nicht zu hart zu sich sein.
  • Viel Wasser trinken;
  • Ätherische Öle verwenden;
  • Vitaminen und Spurenelemente einnehmen, usw.

Man kann es wiederholend im Internet lesen, dass 60% der Krankheiten sind durch Stress, ungesunde Ernährung und wenig Bewegung verursacht. Diese drei Faktoren machen das Immunsystem schwach und wenn man nichts dagegen macht, wird er ófters krank. Die erste Person, die uns in diesem Fall helfen kann, sind wir selbst. Und zwar, kann man seine lebensweise umstellen und etwas mehr Zeit eigener Gesundheit widmen.

Ernährung zur Stärkung des immunsystems

Es ist kein Geheimnis, dass um gesund zu bleiben, muss man viel frisches Obst und Gemüse essen. Sie enthalten eine grosse Anzahl an Vitaminen und Spurenelementen genau im Rohzustand. Dagegen sollte man gekochtes Obst nie essen, weil es eine große Herausforderung für den Magen darstellen.

Es ist empfehlenswert frische Salaten täglich  zu essen. Und es muss nicht immer das Gleiche sein. Zum Beispiel, heute essen Sie einen grünen Salat mit Tomaten, Zwiebeln, Ei und Thunfisch.Dazu passt einfaches Olivenöl und etwas Essig  als Dressing.

Morgen können sie sich ein Rohkostsalat aus geriebenen Karotten und dünn geschnittenen Weißkohlblätter  vorbereiten. Dazu etwas Zwiebeln, Leinöl ( Olivenöl, Sonnenblumenöl, usw) und Salz.

Wenn sie zu viele Karotten gekauft haben, kann man daraus auch hervorragende Salate machen.

  1. Variante: Karotten in Scheiben schneiden, rote Paprika würfeln, etwas Goldmais dazu geben. Die beliebige Kräuter 10 Minuten in Olivenöl ziehen lassen, Salz und Pfeffer hinzugeben und in die Rohkostmischung runtermischen. Dieser Salat kann auch mehrere Tage im Kühlschrank frisch bleiben .
  2. Karotten reiben, etwas Walnüsse und Sultanien/ Cranberries runtermischen. Für die dressing benutzt man fettarme saure sahne und etwas Honig. Man kann auch beliebige Nüsse für den Salat verwenden. Mit einem Geriebenen Apfel oder Pfirsich oder Mango-Stückchen schmeckt der Salat noch besser.

Nicht nur aus Gemüse kann man einen salat machen. Ein Obstsalat schmeckt auch super. Zum Beispiel, man kann einen super einfachen Salat aus geschnittenen Äpfel und Birnen machen, dazu etwas Nüsse hinzugeben und das alles mit Honig verfeinern. Man sollte sich auf Zucker und Süßstoff-Konsum verzichten.

Morgens kann man müsli mit Quark  und Obst essen. Es ist gleichzeitig eine Quelle von Energie und Vitamine für den ganzen Tag.

Zusammengefasst, ein Ernährungsplan für ein starkes Immunsystem könnte ungefähr so aussehen:

  • Gleich nach dem Aufstehen ein Glas lauwarmes Wasser, um die Verdauungssystem zu aktivieren und für den Frühstück vorzubereiten;
  • Müsli mit Quark, Obst und Honig. Eine Tasse weißen oder grünen Tee könnte eine gute Alternative zum Kaffee sein. Wenn nichts dagegen spricht, kann man auch eine Tasse Kaffee trinken. Allerdings sollte es nicht zu viele Tassen pro Tag sein.
  • Für Mittagessen kann man sich etwas Gemüse backen. Zum Beispiel, ein Paar Kartoffeln, etwas Paprika, Auberginen und Pilze. Es ist überhaupt nicht aufwendig, schmeckt sehr gut und ist reich an Vitaminen. Was man machen soll, ist das Gemüse waschen und schneiden, die Kartoffeln schälen, alles mit Olivenöl bestreichen und nach Geschmack salzen und pfeffern. Bei der Hitze 180 Grad ist das Essen in 15-20 Minuten fertig. Man kann dazu auch etwas Fleisch kochen oder anbraten.
  • Für den Abendessen eignet sich am Besten ein leichtes Essen. Zum Beispiel ein grüner Salat mit Nudeln, ein belegtes Brot mit einer Tasse Tee, ein Obstsalat, Fruchtquark, ein Gemüseauflauf, oder einfach etwas Obst. Auf jeden fall soll es etwas sein, was unser Verdauungssystem nicht zu stark für die Nacht belasten würde.
  • Es ist nicht empfehlenswert vielmal pro Tag zu essen, weil unser Magen sich auch erholen muss. Für kleines Hunger kann man auf Obst, Trockenobst, ein Joghurt, oder Nüsse zugreifen.

Der grüne und der weisse Tee haben viel mehr Vorteile für unser Organismus; sie sind reich an Antioxidantien, die die Alterungsprozesse

verlangsamen, beugen die Bildung von Krebszellen vor, hemmen die Entzündungen, usw. Man soll den Tee nicht den ganzen Tag stehen lassen, weil frisch gemacht es am meisten Catechinen hat. Aber auch kalt, als ein Erfrischungsgetränk,  ist es sicher eine bessere Variante als Cola, Fanta, usw. Wer Eiskaffee doch mag, kann ihn auch selbst am Vortag vorbereiten. Kaffee mit Minze und Honig schmeckt auch hervorragend. Wer es sauer mag, kann etwas Zitronensaft reinpressen. Tagsüber soll man viel Wasser trinken ( nicht Tee, Kaffee, verschiedene süße Limonaden, sondern Wasser pur).

Wasser mit Zitrussaft ist auch eins der besten Mittel, um das Immunsystem zu stärken.

Ginseng Tee kann dabei auch sehr behilflich sein. Er hat viele Vitaminen und Spurenelementen. Diese Wunderkraut wurde seit Jahrtausende als Quelle der Lebenskraft bezeichnet. Der Ginseng Extrakt stärkt das Immunsystem und bringt das Körper ganzheitlich in Balance. Es ist ein wirksames Mittel gegen fast alle Krankheiten.Ginseng wird sogar gegen Depressionen und gegen Müdigkeit angewendet.

Die besten Vitamine für die Stärkung des Immunsystems

Vitamin D ist ein sehr wichtiges Vitamin, das unser Immunsystem stimuliert. Am besten bekommt man ihn beim Sonnen-Tanken. Es wird in unser Organismus mit den Sonnenstrahlen zugelifert. Aber zu viel Sonne ist auch nicht gut, sonst werden die Hautalterungsprozesse verschleunigt.

Sonst muss man darauf achten, dass die verzehrte Lebensmittel ein hoher Gehalt an Vitamine A; E und C haben. Das kann man der Lebensmitteltabelle entnehmen.

Leider, ist es nicht immer möglich alle die nötigen Vitamine aus dem Essen zu bekommen. Dann kommen zur Hilfe die Nahrungsergänzungsmittel fürs Immunsystem. Normalerweise sind das hochdosierte Vitaminen-Komplexe. Eine Kapsel davon enthält reichlich Vitaminen für den ganzen Tag.

Entspannungstechniken erlernen und viel Lachen

Das immunsystem wird oft durch Stress geschwächt. Deswegen ist es wichtig zu lernen, wie man den Stress richtig abbauen kann. Zum Beispiel, es ist immer gut ein Freundeskreis zu haben, wo man sich entspannen und viel lachen kann. Das Lachen ist das beste Mittel für Stärkung des Immunsystems. Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass das Lachen das Leben verlängert.

Wie sonst kann man sich entspannen? Hier sind ein Paar Beispiele von  Entspannungstechniken:

  • Nach dem Feierabend nicht mehr über die Arbeit denken. Alles Negatives, was mit dem Büro zu tun hat, soll im Büro auch bleiben. Jetzt haben Sie Feierabend und es ist Ihre Zeit;
  • Machen Sie sich zuhause eine heiße  Tasse von ihrem  Lieblings-Tee oder Kakao und machen Sie entspannende Musik an. Setzen Sie sich auf die Terrasse/ auf den Balkon, oder einfach in die Küche, trinken Sie  langsam ihr Tee und denken daran, was Angenehmes Sie heute noch machen könnten;
  • Machen sie ein Paar Tropfen Lavendelöl in die Aromalampe, schalten Sie  die angenehme Musik ein, legen Sie sich auf das Bett hin, schließen die Augen und bleiben Sie so liegen zumindest 20 Minuten lang. Ein entspannendes Bad mit Lavendelöl hilft auch sehr gut.
  • Wenn Sie immer noch gestresst bleiben, machen Sie die Musik aus und alleine in der Stille denken Sier darüber nach, warum Sie immer noch gestresst sind. Vielleicht machen Sie sich den Stress selbst und das Problem eigentlich nicht so groß ist, als es wirkt. Es wird empfohlen in Ruhe das Problem zumindest 30 Minuten lang zu analysieren. Dann kommt die Lösung.
  • Die Forscher haben auch festgestellt, dass das Lesen eines Buchs den Stress abzubauen hilft. Wählen Sie sich in der Bibliothek ein spannendes Buch und los auf die interessante Reise!

Man muss sich daran erinnern, dass solche Mittel wie Alkohol und Schokolade helfen gegen Stress eigentlich nicht. Die Lebensmittel können nicht ihre Probleme lösen, sie wirken sehr kurzfristig solange der Alkohol noch sein Effekt hat, oder solang Sie die Schokolade noch essen. Die Dunkle Schokolade ist eigentlich relativ gesund. Alkohol auf gar keinen Fall. Man kann ab und zu auf ein Glas Wein zugreifen, aber es soll nicht viel zu oft passieren. Machen Sie sich lieber ein Wochenplan für Stressabbau und probieren Sie jeden Tag eine andere Methode aus.

Genügend Schlaf ist sehr wichtig

Im Schlaf regeneriert sich unser Kórper. Wenn er nicht genug Zeit zum regenerieren hat, wird unser Organismus fehlerhaft funktionieren. Wenn Schlafmangel ist zu ihrer Gewohnheit geworden, dann leidet das Immunsystem massiv darunter und Sie werden für die Krankheiten immer anfälliger.

Um das geschwächte Immunsystem zu stärken, sollen  sich schonen. Die Gesundheit und Zeit sind die zwei Sachen im Leben, die man nicht zurück bekommen kann. Deswegen soll man sich darum im Voraus kümmern, um im Alter seine Zeit noch genießen zu können.

Manchmal kann es sein, dass es einfach nicht viel Zeit bleibt in der Nacht zu schlafen. Ein kurzer Mittagsschlaf könnte aber auch “die Batterien wieder “laden”. Eine Stunde wäre genug, um die Kräfte zurückzugewinnen und die Stimmung aufzuhellen.

Zusammenfassung:

Es gibt viele Faktoren, die unsere Gesundheit sehr negativ beeinflussen. Alltäglicher Stress ist zu dem Hauptverursacher von vielen Erkrankungen geworden. Man isst nicht richtig, man schläft nicht richtig, hat wenig Spaß, denkt zu viel über die Sachen, die das überhaupt nicht wert sind. Sie haben zwei Augen, zwei Beine, eine Arbeit, einen Dach über dem Kopf, ihre Kinder und Eltern sind am Leben. Das ist das Wichtigste? Was macht Ihnen Stress? Ein nerviger Kunde oder Kollege? Einfach nicht zu ernst nehmen. Er kann sich nerven so viel wie er will, es ist seine Gesundheit. Wenn jemand Ihnen die Laune verderben möchte, machen Sie doch nicht mit! Steht es eine schwierige  Aufgabe bei der Arbeit? Denken Sie alleine darüber nach, konsultieren sich mit ihren Kollegen, oder auf einer Webseite, wo es viele Leute vom gleichen Beruf sind. Aus einer schwierigen Situation kann man auch immer einen Ausweg finden. Ein Mensch ist ein intelligentes soziales Wesen, der einen Weg finden kann, um sein Stressniveau zu reduzieren.

Copyright © 2019 NaturaPunkt
Created with ♡ ideabooz