Gesundheit

Gesundheit, Natur, Harmonie – Drei Faktoren für das Bessere Leben

Heutzutage lebt man länger als vor ein Hundert Jahren und wird später alt. Dank der modernen Medizin gibt es Heilmittel gegen Krankheiten, die früher als unheilbar galten oder falsch behandelt wurden. Trotz dem Progress leidet die Menschheit heutzutage unter Erkrankungen, die die Qualität und die Dauer  unse Lebens negativ beeinflussen können. Darunter sind Krankheiten, die auch gemieden werden können. Viele Davon haben die folgenden Ursachen:

  • ungesunde Ernährung;
  • Wenig Bewegung;
  • Schlechter Umgang mit alltäglichem Stress;
  • Abwesenheit von Zeiten der Entspannung;
  • Wenig Schlaf;
  • Gestörte soziale Beziehungen;
  • Konsum von Genußgifte;
  • Eine negative Lebenseinstellung;
  • Unerfüllte Sexualität, usw.

Ernährung

Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung spielt eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit. Obst und Gemüse sind sehr reich an Vitaminen und Spurenelementen, die unser Körper für ein optimales Funktionieren benötigt. Deswegen wird es empfohlen täglich zumindest 5 Portionen von verschiedenen Obst und Gemüse zu verzehren. Am besten soll man frisches Obst und Gemüse von allen Farben und Sorten essen.

Wer Milchprodukte wie Joghurt und Käse mag, tut sich wirklich gut. Joghurt unterstützt die gesunde Darmflora und verbessert die Verdauung. Käse macht die Knochen stark. Milch hat viele Vitamine, inklusive Vitamin A, das für unsere Sehkraft sehr wichtig ist.

Es ist empfehlenswert einmal bis zweimal pro Woche Fisch zu verzehren. Der fette Fisch ist eine natürliche Quelle von ungesättigten Fettsäuren, die für die Energiezufuhr für einen Erwachsenen sorgen. EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) sind zwei langkettige Omega-3-Fettsäuren, die in Fisch vorkommen, aber vom menschlichen Körper nicht selbst produziert werden können. Deswegen müssen diese gesunden Fette über die Nahrung zugeführt werden. Diese ungesättigten Fettsäure sind auch in pflanzlichen Quellen wie Walnüsse oder Leinöl enthalten. Jedoch werden die pflanzliche Fettsäuren nur teilweise in EPA und DHA umgewandelt. Außerdem sind die pflanzlichen ungesättigten Fettsäuren weniger erforscht als die Omega-3-Fettsäuren aus Fisch.

Die pflanzlichen Öle soll man auch nicht außer Acht lassen. Ein  kaltgepresstes Öl enthält am meisten Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren. Diese machen unsere Haut glatt und seidig, helfen die Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden, verbessern unsere geistige Fähigkeiten, tun unseren Augen gut und vieles mehr.

Nicht alle Öle dürfen erhitzt werden. Zum Beispiel, man darf die Leinöl nicht erhitzen. In diesem Zustand kann es sogar schädlich werden und zu Verstopfungen führen. Das Olivenöl verliert ab 180 Grad ihre gesunde Eigenschaften, Walnussöl sollte man ausschließlich für die Salate verwenden.

Es wird empfohlen weniger Fleisch zu essen. Das betrifft vor allem fettes Fleisch (Schwein, zum Beispiel). Geflügelfleisch ist reich an Proteinen, die auch für die Energiezufuhr sorgen. Das rote Fleisch unterstützt die Blutbildung und deswegen soll regelmäßig  in angemessenen mengen verzehrt werden.

Das Wasser dient der Blutbildung, unterstützt den Stoffwechsel in Zellen und sorgt dafür, dass wir uns wohl fühlen. Deswegen wird es empfohlen für einen Erwachsenen zumindest 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Und wenn man “Wasser” sagt, meint man hauptsächlich nur Wasser, keine Cola, Kaffee, Tee und sonstigen Getränke.

Ein übermäßiges Konsum von Salz und Zucker soll möglichst vermieden werden. Es verlangsamt die Verdauung, verstopft unser Organismus und kann zur Erscheinung von verschiedenen Erkrankungen führen.

Ausreichend Bewegung

Regelmäßiger Ausdauersport hilft die Abwehrkräfte unseres Körpers zu stärken, Stress-Symptome zu senken und solche Probleme wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht,  Diabetes vorzubeugen,usw. Es ist aber auch wichtig, dass die ausgewählte Sportart einem Spaß macht, sonst wird man wieder gestresst und Stress hat eine zerstörende Wirkung auf unser Organismus.

Man muss sich nicht unbedingt fünfmal die Woche in einem Sportclub durchquälen. Eine leichte Workout 5 bis 7 mal pro Woche ist schon ausreichend, um die Abwehrkräfte zu stärken und die Gesundheit in einem guten Zustand zu erhalten. Sport wirkt positiv nicht nur auf unser physisches Wohlbefinden, sondern auch auf unsere geistige Fähigkeit. Ein täglicher 30-minütiger Spaziergang in der Natur  tut unserem Organismus auch sehr gut.

Stress und Entspannung

Man hört immer öfter den Ausdruck  “ Ich habe einen stressigen Tag gehabt”. Hier muss man sich ein bisschen Zeit nehmen und darüber nachdenken, was genau einem so viel Stress macht. Das können zum Beispiel Arbeitskollegen sein. Wenn es so ist, soll man einen Weg finden die Beziehungen mit diesen Leuten zu verbessern. Ja, man muss sich Mühe geben und darin Zeit investieren. Nichts kommt von alleine. Wenn es doch aus irgendeinem Grund unmöglich ist, soll man den Arbeitsplatz wechseln, oder zumindest nicht alles zu ernst nehmen, was diese Leute sagen. Es gibt solche Menschen, die mögen  es, die anderen zu stressen. Gibt ihnen einfach keine Möglichkeit das zu machen und zeigen ihnen wo ihr Platz ist. Man darf sich nicht unterdrücken lassen.

Manchmal denken wir auch zu viel über die Sachen, die unser Kummer nicht wert sind. Zum Beispiel, was die anderen denken, wenn ich das mache, oder was fühlt diese Person, usw. Fragt doch einfach! Manchmal verliert man zu viel Zeit beim Nachdenken was er alles machen soll anstatt das alles zu machen und dann regt sich auf, weil es zu wenig Zeit dafür bleibt. Es wird empfohlen eine To-do-Liste zu erstellen, wo die wichtigsten Aufgaben zuerst stehen, dann die wichtigen Aufgaben, die man auch auf morgen verschieben kann, dann die Aufgaben, die man irgendwann machen soll und zuletzt die Aufgaben, die nicht unbedingt gemacht werden sollen. Oft stehen sie alle in der falschen Ordnung und man fühlt sich gestresst, weil es keine Zeit gibt, um alles zu erledigen.

Außerdem soll man Entspannungstechnicken erlernen. Dazu gehören Yoga und andere Sportarten, ein gemütlicher Abend mit einer Tasse Tee oder einem Glas Wein, ein interessantes Buch, ein Aromabad mit Kerzen und entspannender Musik,  ein Gespräch mit bester Freundin, usw. Haustiere helfen auch den Stress zu reduzieren.

Intakte soziale Beziehungen

Ein guter Freundeskreis und gute Beziehungen mit Arbeitskollegen dienen der Stressabbau. Regelmäßige Freundetreffen stärken die Abwehrkräfte unseres Körpers, fördern unser Immunsystem und helfen  emotionale und physische Gesundheit zu erhalten. Mensch ist ein soziales Wesen und ist von anderen Leuten abhängig. Deswegen ist es wichtig in Harmonie mit unseren menschlicher Umgebung zu sein.

Das Gefühl von Harmonie schenkt uns auch die Natur. Spaziergänge im Wald sind dafür bekannt den Stress zu reduzieren und beugen sogar die Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Die frische Luft tut uns sehr gut.

Eine gesunde Liebesbeziehung kann das Leben verlängern. Wenn man in seiner Beziehung nicht glücklich ist, ist es empfehlenswert sein Glück irgendwo anders mit einer anderen Person zu suchen. Eine schlechte Beziehung kann sogar zu ernsten Erkrankungen führen.

Konsum von Genußgifte

Wer gesund bleiben möchte, soll mit dem Rauchen aufhören. Ein moderates Alkoholkonsum kann nicht viele Schaden anrichten, wenn es selten passiert. Drogenkonsum muss ausgeschlossen werden. Stattdessen könnte man sich sozial engagieren und den anderen Menschen helfen. Viele fühlen ich dabei erfüllt. Es gibt so viele Dinge im Leben, die einen glücklich machen können. Man braucht nur sich  Zeit nehmen, um sie zu entdecken.

Positive Lebenseinstellung

Manchmal lernen wir Leute kennen, die sich ständig über etwas beschwerden und die anderen kritisieren. Höchstwahrscheinlich haben sie kein Eigenleben oder haben viele Probleme. Das Leben ist nicht sorgenfrei und jeder hat etwas, worum er sich kümmert. Man muss sich daran erinnern, dass viele Menschen noch in schlimmeren Situationen sich befinden: Einer hat keine Beine, die Zweite kann nicht sehen, der Dritte hat kein Dach über dem Kopf, der Vierte hat seit Wochen nichts gegessen. Man muss dankbar sein für was man hat. Wer sich ständig über etwas beschwerdet, macht nur sich selbst und den anderen Stress.

 

Copyright © 2018 NaturaPunkt
Created with ♡ ideabooz