Frischer Ginseng

Allheilmittel Roter Ginseng

Ginseng ist seit Jahrtausenden als Allheilmittel bekannt. Es ist eine Wildkraut, die man überwiegend in Wälder und Gebirge Asiens und Russlands finden kann. Seit dem 17 Jahrhundert ist er auch in Europa dank den holländischen Seemänner zum Einsatz gekommen. Die Ginseng Pflanze wurde als eine “goldene” Pflanze angesehen und wurde bei fast allen Krankheiten eingesetzt. Es gibt mehrere Sorten von dieser wunderbaren Heilpflanze:

Sibirischen Ginseng
Koreanischen Ginseng
Japanischen Ginseng
Chinesischen Ginseng
Amerikanischen Ginseng

Alle diese Ginseng-Arten haben verschiedene Auswirkungen auf den menschliche Körper. In unserem Artikel werden wir hauptsächlich über den roten Ginseng und seine Vorteile sprechen.

Koreanischer roter Ginseng ( Panax ginseng) kann man in Korea oder in Siberia finden. Für die Herstellung von Ginseng Medikamenten müssen zumindest 4-jährige Pflanzen verwendet. Je größer und älter ist die Pflanze, desto besser. Die Hauptwirkstoffe des Ginsengs, Ginsenoside, befinden sich in der äußeren Wurzelrinde. Sie wird für die Herstellung von Pulver und Tees verwendet. Die kleinen Seiten-Wurzeln enthalten sogar mehr an wertvollem Stoff als die verdickten Hauptwurzeln. Die zulässige Menge von Ginsenosiden in Deutschland ist 1,5 %.

Die Ginsenoside stärken das Immunsystem, beruhigen die Nerven und bewirken das Hormonsystem und das Herz-Kreislauf-System auf eine sehr positive Weise. Die internen und externen Entzündungsprozesse werden auch durch die Ginsenoside gehemmt. Der wilde Ginseng ist auch gegen Bluthochdruck wirksam. Man sagt, er reguliert den Blutdruck. Die Wissenschaftler standen zuerst etwas skeptisch dieser Aussage gegenüber. Später hat es sich herausgestellt, dass roter Ginseng das allgemeine Wohlbefinden verbessert, indem er den ganzen Organismus stärkt und wieder in Balance bringt.

Ausser Ginsenosiden enthält Ginseng eine grosse Menge an Vitaminen und Spurenelementen, die für unsere Gesundheit sehr wichtig sind. Zum Beispiel:
Vitamin C
Vitamin B Komplex
Natrium
Magnesium
Phosphor
Kalium
Calcium
Aluminium
Mangan
Eisen
Kupfer
Zink
Arsen
Chrom
Selen
Bor
Vanadium
Kobalt
Molybdän
Nickel
Germanium

Die Ginseng Pflanze ist auch reich an ätherisches Öl, Peptide und Phenole. Das ätherische Öl enthält Polyazetylene, die im Kampf gegen Tumorzellen sehr wirksam sind. Die Polyazetylene verbessern die Fließfähigkeit des Blutes.

Im Extrakt vom roten Ginseng befinden sich auch die Phenole: Vanillin und Salizylsäure, die Wissenschaftler als Muntermacher einschätzen. Diese Wirkstoffe helfen auch aus Depressionen rauszukommen.

Die Peptide haben eine Fähigkeit, ähnlich wie Insulin, den Zuckerspiegel zu regulieren.

Panax Ginseng ist eine sehr stark wirksame Heilpflanze. Es wurde seit Ewigkeit als Quelle der Lebenskraft angesehen. Das stimmt! Die Ginseng Produkte steigern die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Es wird bei Heilung von vielen Erkrankungen angewendet: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Leberleiden, Stress, chronische Müdigkeit, Konzentrationsbeschwerden, Grippe, usw.

Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass die langfristige Einnahme von Ginseng Präparaten die Abwehrkraft des Körpers wesentlich steigert. Wenn man an Grippe erkrankt wird, wird er mit der Krankheit schneller fertig. Die Forscher haben festgestellt, dass die Überlebensfähigkeit der infizierten Lungenepithelzellen durch die dauerhafte Einnahme von dem roten Ginseng wesentlich verbessert wurde.

Ginseng kann gegen Bluthochdruck eingesetzt werden. Da schieden sich die Geister eine Zeit lang. Auf einer Seite belebt Ginseng den Körper und den Geist, indem er den Blutdruck hochtreibt. Aber auf der anderen Seite, senkt die gleiche Pflanze den Blutdruck wenn er viel zu hoch ist. Diese Wunderkraut wirkt auf das menschliche Organismus auf eine positive Weise, indem sie es wieder in Balance bringt. Warnung: Wenn man Ginseng Medikamente einnehmen möchte, muss man für eine Zeit lang den Kaffee absetzen.

Konzentrationsschwierigkeiten werden auch durch diese Heilpflanze behoben. Die Präparate aus dem Ginseng Extrakt verbessern die Durchblutung von Mikrogefäße. Das Gehirn wird reichlich mit Nährstoffe und dem Sauerstoff versorgt. Man gewinnt seine Konzentrationsfähigkeit wieder. Ginseng hilft auch bei Gedächtnisprobleme.

Dieses Naturwunder ist auch gegen Diabetes anwendbar. Der wilde Ginseng hilft den Blutzucker nach unten zu drücken und die starken Zuckerschwankungen zu vermeiden. Ginseng fördert die Aktivität der Bauchspeicheldrüse und verbessert die Insulin Empfindlichkeit der Zellen. Eine dauerhafte Ginseng-Therapie kann auch dazu führen, dass man immer weniger chemischer Medizin verwenden muss.

Ginseng Präparate werden auch bei Leberleiden eingesetzt. Der roter Ginseng Extrakt aktiviert den Zellstoffwechsel in der Leber. Sie fängt an mehr DNA, RNA und Eiweiße zu produzieren. Da Ginseng die Gesundheit der Leber fördert, entgiftet sie den Körper schneller und effizienter.

Ginseng Tropfen helfen auch abzunehmen. Eine ungesunde Lebensweise und viel Stress im Alltag führen oft zu Stoffwechselstörungen. Eine der Folgen ist Übergewicht. Ein Bestandteil vom roten Ginseng Ginsenosid Rg3 sorgt dafür, dass die Zellen kein Fett einlagern. In Kombination mit einem Diät und einer Entschlackungskur (etwas Sport wird immer erwünscht) hilft Ginseng das Gewicht zu reduzieren.

Chronische Müdigkeit ist auch eine sehr verbreitete Krankheit in westlichen Zivilisationen. Der roter Ginseng-Extrakt macht munter und gibt Energie. Es wird sowohl bei chronischer Müdigkeit verwendet, als auch bei schweren Erkrankungen wie Krebs. Eine Studie ergab, dass die Krebspatienten nach 8-wöchiger Ginseng-Kur sich wesentlich besser fühlten.

Nebenwirkungen: Wie in Umgang mit jedem Medikament, muss man zuerst die Absprache mit dem Arzt halten. Es werden wenige Fälle von Nebenwirkungen bekannt. Am meisten treten sie vor, wenn man eigenständig Ginseng Produkte einnimmt, ohne den Arzt über die Dosierung und die Folgen zu fragen. Oder man kauft die billigen Präparate von niedriger Qualität. Ein guter Ginseng Medikament kann nicht billig sein. Das Kaffeekonsum während Ginseng-Therapie ist streng verboten. Die schwangeren Frauen sollen sich auf die Produkte aus dem roten Ginseng Extrakt auch verzichten. Dafür ist der Hausarzt da, um mit ihm eine Ginseng-Therapie zu besprechen.Viel Glück und gute Besserung!

Copyright © 2018 NaturaPunkt
Created with ♡ ideabooz